prof. dr. med. debt lutz ricken
Prof. Dr. med. dent. Lutz Ricken
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
ärztlicher Leiter der Zahnklinik Bad Wildungen
Sofort feste Zähne
Sofort feste Zähne

Die Zahnklinik Bad Wildungen bietet Ihnen ein erfolgreiches Behandlungskonzept auf dem Gebiet der Sofortversorgung an, damit Sie unsere Klinik mit festsitzenden, ästhetisch ansprechenden Zähnen innerhalb eines Tages verlassen können.

mehr Informationen

Zahnimplantate
Zahnimplantate

Zahnimplantate, „künstliche Zahnwurzeln“, stehen ihren natürlichen Vorbildern weder in der Ästhetik noch Funktionalität nach. Bereits über 10.000 Implantate wurden in der Zahnklinik Bad Wildungen erfolgreich eingesetzt.

mehr Informationen

Angstpatienten
Angstpatienten

Wir bieten besonders unseren Angstpatienten gemeinsam mit Psychologen und Anästhesisten entwickelte Behandlungsstrategien an, die ihnen eine angst- und schmerzfreie Therapie in unserer Zahnklinik in Bad Wildungen ermöglichen.

mehr Informationen


Narkose: Individuelle schmerz- und angstfreie Behandlung

qui-intern-erg
Individuelle schmerz- und angstfreie Behandlung.

In Abhängigkeit von Ihren Wünschen und Vorstellungen sowie dem Ausmaß des
Eingriffs bieten wir in der Zahnklinik Bad Wildungen die gesamte Palette moderner Narkoseverfahren. Diese reichen von der Lokalanästhesie (örtlichen Betäubung) über
die Sedierung (Dämmerschlaf) bis hin zur Vollnarkose.

Vollnarkose

Wenn Sie es wünschen oder es medizinisch notwendig ist, kann die Behandlung auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Durch die Vollnarkose wird sowohl Ihr Bewusstsein als auch das Schmerzempfinden vollständig ausgeschaltet. Auch hierbei sollte immer ein Facharzt für Anästhesie anwesend sein, der die Narkose einleitet und über die gesamte Dauer der OP das Herz-Kreislaufsystem überwacht. Für größtmögliche Patientensicherheit verfügt der hochmoderne OP-Trakt der Zahnklinik Bad Wildungen über eigene Monitore sowie ein fest installiertes Narkoseinstrumentarium.

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass die modernen Narkoseverfahren heute einen sanften, genau dosierten Schlaf ohne belastende Nebenwirkungen ermöglichen. Auch die von manchen Patienten gefürchtete Übelkeit in und nach der Aufwachphase tritt durch die neuen Narkosemedikamente nur noch in Ausnahmefällen auf.